Just a Gigolo / I ain`t got nobody

Just a Gigolo / I ain`t got nobody Cover

Komponist: Leonello Casucci
Arrangeur: Johnnie Vinson
Grad: Mittel
Spielzeit: 03:00 min
Preis: 54.00 €

Jetzt bestellen

"Just a Gigolo / Ain't got nobody" ist ein absoluter Evergreen, immer wieder setzt diese Kombination die Beine in swingende Tanzbewegungen.

Johnnie Vinson arrangierte dieses Lied so einfach und genial das es gar nicht schlecht klingen kann. Und darum sollte diese Version auch die erste Wahl sein. Ein tolles Arrangement für Big Band oder Blasorchester. Zwar gibt es noch weitere unzählige Arrangements, doch keines hat dieses gefällige Swingfeeling wie die Bearbeitung von Johnnie Vinson. Für kleinere Besetzungen kann man auch die Version von Idar Torskangerpoll empfehlen, diese ist in der bekannten Flex 7 Serie erschienen.

Geschrieben wurde das Lied 'Just a Gigolo' 1928 von Leonello Casucci. Er schrieb auch noch einige Titel für Louis Armstrong, aber "Just a Gigolo" war der größte Erfolg. Den deutschen Text "schöner Gigolo, armer Gigolo" lieferte Julius Brammer der dann 1929 von Irving Caesar ins englische adaptiert wurde.

Richtig bekannt wurde das Stück dann 1956 durch "Louis Prima" der es, gepaart mit "I ain't got nobody" von Spencer Williams, zum Welthit machte. Später kam das Lied dann nochmal durch "David Lee Roth" in die Charts.


Login © 2017 - Blasorchester Salinia Sülze e.V.
Kontakt

Übungsraum Blasorchester Salinia
Diestener Str. 1
29303 Bergen
1. Vors.: 0 50 54 / 94 90 199